Inhalte


Arbeitsgremien


Jahrestagungen

kongress2016


WAT Menüpunkt

Öffentlichkeitsarbeit


Service


Ziel der Arbeitsgruppe „Komplementäre und Alternative Ansätze in der Palliativmedizin“ (bis 1.1.12: AG CAM PallMed, Complementary and Alternative Medicine) ist es, Empfehlungen für den Umgang mit diesen Methoden für die palliative und hospizliche Situation zu geben.

 

Aufgaben

1.

 

Erarbeitung von Empfehlungen für Betroffene sowie Angehörigen und Therapeuten von Palliativpatienten, die Unterstützung in Fragen der Komplementären und Alternativmedizin während der Palliativ Care wünschen.

2.
Sichtung der weltweiten Literatur zum Thema CAM, die Relevanz in der Palliativmedizin haben oder haben könnten sowie deren Aufbereitung.

3.

Ein sicher visionärer Schritt wäre schließlich, bestehende Forschungsaktivitäten zu vernetzen bzw. neue Aktivitäten auf aussichtsreichen Gebieten zu initiieren und durchzuführen.

 
 
Alle diese Aktivitäten werden in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft PRIO (Prävention und Integrative Onkologie) der Deutschen Krebsgesellschaft durchgeführt.
 

 

Arbeitsweise

Die AG "Komplementäre und Alternative Ansätze" besteht zur Zeit aus 52 Personen. Sie arbeitet in Arbeitskreisen der einzelnen CAM-Richtungen, die sich nach Bedarf treffen. Der allgemeine Austausch
erfolgt primär über E-Mail. Gesamttreffen werden innerhalb der DGP-Jahrestagungen einberufen.
 

Termine

Das nächste Treffen findet auf dem DGP-Kongress 2016 in Leipzig statt.
Nähere Ort- und Zeitangaben erfolgen per Einladung.

 

Sprecher

Dr. rer. nat. Thomas Gronau
Geschäftsführer der Interdisziplinären Gesellschaft für Palliativmedizin RLP e.V. (iGP)
Leiter des Beratungsinstituts für Komplementäre Onkologie (IKO) in der iGP
Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft PRIO der Deutschen Krebsgesellschaft 
 
In der Grub 1
D-54497 Morbach
Tel: 0160 93892500
Fax: 06533 79 47 795
E-Mail: tg@dr-thomas-gronau.de

 

Prof. Dr. med. Sven Gottschling
Chefarzt des Zentrums für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie
Spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Kinderonkologie, Akupunktur
 
Universitätsklinikum des Saarlandes
Zentrum für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie
Kirrberger Straße 100
D- 66421 Homburg/Saar
Tel.: 06841/16 - 1628510
Fax: 06841/16 - 28519