180111_Headerclaim_4.png

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin verleiht Anerkennungs- und Förderpreis für "Ambulante Palliativversorgung"

Preisträger

v.l.n.r: Prof. Dr. Friedemann Nauck (Präsident der DGP), Dr. Johannes Bükki, Margit Gratz, Dr. Detlef von Zabern (Direktor der Medizinischen Abteilung des Geschäftsbereichs Deutschland der Grünenthal GmbH), Susanne Kiepke-Ziemes, Heike Waldhausen, Dr. Wilhelm Rotthaus, Peter Babinetz und Prof. Dr. Gerhild Becker (Vorsitzende der Bewertungsjury).                                                                                          © M. Schröer

Die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) hat in diesem Jahr zum siebten Mal den Anerkennungs- und Förderpreis für „Ambulante Palliativversorgung" verliehen. Der mit 10.000 € dotierte Preis wird seit 2008 jährlich von der Firma Grünenthal GmbH gestiftet. Im Rahmen des 10. DGP-Kongresses haben in Düsseldorf gleich drei Arbeitsgruppen den geteilten Preis mit zwei 1. Plätzen und einem 3. Platz entgegen genommen.

Ausführliche Pressemitteilung

Deutsche Gesellschaft
für Palliativmedizin e. V.
Aachener Straße 5
10713 Berlin

T 030 / 30 10 100 - 0
F 030 / 30 10 100 - 16
dgp@dgpalliativmedizin.de
www.dgpalliativmedizin.de

© 2018 Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok