180111_Headerclaim_2.png

DGP verlängert Einreichfrist: Arbeiten für Förderpreis für Palliativmedizin bitte bis 30. April einsenden

Zur Förderung der klinischen Wissenschaft verleiht die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin seit 1999 jedes Jahr den "Förderpreis für Palliativmedizin". Stifter des Preises war 20 Jahre lang die Firma Mundipharma GmbH, die sich ab 2019 aus dieser Förderung zurückziehen musste. Die DGP bedankt sich besonders herzlich bei Frau Dr. Ingrid Spohr, Leiterin Medizin, welche diesen Preis kontinuierlich mit viel Engagement unterstützt und begleitet hat.

In Anbetracht der wissenschaftlichen Bedeutung dieses Preises hat sich der Vorstand der DGP entschlossen, den Preis nicht nur weiter auszuschreiben, sondern das Preisgeld für 2019 – in Höhe von insgesamt 6.000 Euro – selbst zu stiften. Der Förderpreis für Palliativmedizin wird vergeben an Personen und Institutionen, die sich durch ihre Tätigkeit um die Weiterentwicklung der Palliativmedizin verdient gemacht haben. Anträge für den Preis können bis zum 30. April 2019 beim Präsidenten der DGP eingereicht werden.

FÖRDERPREIS FÜR PALLIATIVMEDIZIN

Deutsche Gesellschaft
für Palliativmedizin e. V.
Aachener Straße 5
10713 Berlin

T 030 / 30 10 100 - 0
F 030 / 30 10 100 - 16
dgp@dgpalliativmedizin.de
www.dgpalliativmedizin.de

© 2018 Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.