180111_Headerclaim_4.png

DGP-Präsident zum Tod von Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe

Auf die Nachricht vom „viel zu frühen Tod unseres ehemaligen Präsidenten der Bundesärztekammer Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe, der uns über Jahre und nicht zuletzt auf dem Ärztetag in Kiel im Juni diesen Jahres maßgeblich bei der Etablierung der Palliativmedizin unterstützt hat", hat der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP), Prof. Dr. Friedemann Nauck, mit Betroffenheit reagiert. Prof. Dr. Jörg-Dietrich Hoppe hat sich - so auch im Rahmen der Verabschiedung der „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen" - immer unmissverständlich dafür stark gemacht, „Schwerstkranken und Sterbenden ein Sterben unter würdigen Bedingungen zu ermöglichen", die Behandlung und Begleitung müsse geprägt sein von einer „Perspektive der Fürsorge und des menschlichen Miteinanders". Die DGP wird Professor Hoppe in Dankbarkeit und großem Respekt ein ehrenvolles Andenken bewahren.

Deutsche Gesellschaft
für Palliativmedizin e. V.
Aachener Straße 5
10713 Berlin

T 030 / 30 10 100 - 0
F 030 / 30 10 100 - 16
dgp@dgpalliativmedizin.de
www.dgpalliativmedizin.de

© 2018 Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok