Inhalte


Projekte


Arbeitsgremien


Jahrestagungen

logo wat 2018


Öffentlichkeitsarbeit


Service


Curriculum

Diese modulare Weiterbildungsmöglichkeit richtet sich an Mitarbeitende in der Behinderten- bzw. Eingliederungshilfe und ist nach dem Curriculum „Palliative Care für Fachkräfte in der Assistenz und Pflege von Menschen mit einer intellektuellen, komplexen und/oder psychischen Beeinträchtigung“ nach B. Hartmann, M. Kern und H. Reigber (Pallia Med Verlag, Bonn 2017, www.netzwerk-brs.de) konzipiert.

In den Inhalten werden folgende spezielle Anforderungen berücksichtigt:

  • einer hospizlichen Begleitung und Palliativversorgung von Menschen mit einer intellektuellen, komplexen und/oder psychischen Beeinträchtigung sowie
  • die Wesenselemente der Eingliederungshilfe

Assistentinnen und Assistenten für Menschen mit einer Seh- und Hörbeeinträchtigung können nach diesem Weiterbildungskonzept ebenfalls Kompetenzen für ihre Tätigkeit entwickeln. Die Anforderung der Unterstützung unterscheidet sich jedoch insbesondere im Bereich der Kommunikation.

Diese Kurse sind von der DGP anerkannt und registriert.

Der Abschluss von beiden Modulen entspricht mit insgesamt 160 UE den gesetzlichen Anforderungen (§39a SGB V, §132 i.V.m. §37b SGB V).

Die Lerninhalte richten sich nach den 10 Kernkompetenzen der Europäischen Richtlinien für Palliative Care (EAPC) (www.eapcnet.eu) und sind nach den deutschen Qualitätsrahmen für lebenslanges Lernen (www.dqr.de) formuliert.

Modul 1 „Palliative Care Ansatz“ (40 UE)

Ziel

Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Kenntnisse in der Begleitung von schwerkranken und sterbenden Bewohnerinnen und Bewohnern. Sie können Bedürfnisse erkennen, erste lindernde Maßnahmen umsetzen und Zugehörige im Abschiednehmen begleiten. Sie erkennen eigene Grenzen und vernetzen sich mit internen und externen Diensten.
Durch ein gemeinsames Wissen im Team und der Überprüfung der eigenen Haltung wird die Voraussetzung zu einer qualifizierten, ruhigen und sicheren Begleitung geschaffen und ist daher als Inhouse-Schulung zu empfehlen.

Umfang und Zeitraum

Der Kurs umfasst 40 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten) und kann an 5 aufeinanderfolgenden Tagen oder an 3 + 2 aufgeteilten Tagen stattfinden, wobei diese zeitlich nicht zu weit entfernt sein sollten.
Fehlzeiten: Bei Fehlzeiten von über 10 % im Verlauf der Weiterbildung muss die versäumte Zeit nachgearbeitet werden, um das Zertifikat zu erlangen.

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an Fach- und Nichtfachkräfte.

Hinweis

Es ist sinnvoll, wenn Geschäftsführung und Einrichtungsleitung sich im Vorfeld mit den Voraussetzungen für einen Implementierungsprozess auseinandersetzen bzw. ein Beratungsgespräch in Anspruch nehmen.

Modul 2 „Palliative Care Weiterbildung“ (120 UE)

baut auf Modul 1 auf und erweitert und vertieft die Kompetenzen.

Ziel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden befähigt, den Einrichtungen als interne Beratungskraft zur Verfügung zu stehen. Sie sind in der Lage Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige und Kolleginnen und Kollegen zu beraten und stehen als mögliche Ansprechpersonen für Ärztinnen, Ärzte und weiteren Personen aus dem Hospiz- und Palliativnetzwerk zur Verfügung.

Stundenumfang und zeitlicher Rahmen

Der Kurs umfasst 120 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten). Er ist in der Regel aufgeteilt in drei Blockwochen à 40 Unterrichtseinheiten.
Fehlzeiten: Bei Fehlzeiten von über 10 % im  Verlauf der Weiterbildung muss die versäumte Zeit nachgearbeitet werden, um das Zertifikat zu erlangen.
Die Durchführung erstreckt sich auf etwa 8-12 Monate, so dass zwischen den Blockwochen genügend Zeit ist, das Gelernte im Alltag anzuwenden und zu festigen. Zu kurze (weniger als drei Monate) oder zu lange (mehr als sechs Monate) Abstände behindern entweder die Umsetzungsmöglichkeiten oder unterbrechen den Lernprozess der Einzelnen und der Gruppe.

Zielgruppe

Das Modul 2 richtet sich an Fachkräfte in der Assistenz. Dazu gehören Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich:

  • Heilerziehungspflege
  • Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Altenpflege
  • Heilpädagogik
  • Sozialpädagogik
  • Soziale Arbeit
  • Erziehung
  • Psychologie
 Veranstaltungsort Termin Leitung Veranstalter / Anmeldung
13086 Berlin Teil 1:
20.11. - 24.11.2017    
Teil 2:
22.01. - 26.01.2018    
Teil 3:    
16.04. - 20.04.2018  
Barbara Hartmann Institut für Hospizkultur und Palliative Care, Barbara Hartmann
Am Altwasser 23
85459 Berglern
Tel.: 08762 724464
e-mail:    institut.hospac@t-online.de
    
Veranstaltungsort:    
Stephanus-Stiftung
Albertinenstr. 20
13086 Berlin
Tel.: 030 962490
e-mail:    wohnen@stephanus-stiftung.de
35043 Marburg Modul 1
24.09. - 28.09.2018
Bundesverband Lebenshilfe in Marburg
Raiffeisenstr. 18
35043 Marburg
Tel.: 0 64 21/4 91-0
Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de
www.lebenshilfe.de
53123 Bonn Modul 1
26.11. - 30.11.2018
Akademie für Palliativmedizin am Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg    
Von-Hompesch-Str. 1    
53123 Bonn    
Tel.: 0228 6481539  
56179 Vallendar Modul 1
11.12. - 15.12.2017
Palliativnetz Koblenz
Oberweiher 4
56702 Koblenz
Mail: kontakt@palliativnetz-koblenz.de

Veranstaltungsort:
Bildungsstätte Marienland
Berg Schönstatt 8
56179 Vallendar
Telef.: 0261 6506 2000
Mail: info@bildungsstaette-marienland.de
80933 München

Modul 1:
19.09. - 21.09.2017
13.11. - 14.11.2017

Institut für Hospizkultur und Palliative Care
Am Altwasser 23
85459 Berglern
Tel.: 08762 724464
Mail: institut.hospac@t-online.de

Veranstaltungsort:
Heilpädagogisches Centrum Augustinum München
Ratkisstr. 3
80933 München
Tel.: 089/ 31214230
Mail: jutta.simon@augustinum.de

81377 München
1. Woche (Modul 1):
19.11. - 23.11.2018
2. Woche (Modul 2):
21.01. - 25.01.2019
3. Woche:
13-05. - 17.05.2019
4. Woche:
09.09. - 13.09.2019

Institut für Hospizkultur und Palliative Care
Am Altwasser 23
85459 Berglern
Tel.: 08762 724464
E-Mail: institut.hospac@t-online.de

Klinikum der Universität München
Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin
Christophorus Akademie
Marchioninistr. 15
81377 München
Tel.: 089 440 077 930    
Mail: christophorus-akademie@med.uni-muenchen.de

Teil 1:
11.09. - 15.09.2017
Teil 2:
27.11. - 01.12.2017
Teil 3:
19.02. - 23.02.2018
Teil 4:
23.04. - 27.04.2018
Klinikum der Universität München
Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin
Christophorus Akademie
Marchioninistr. 15
81377 München
Tel.: 089 440 077 930    
Mail: christophorus-akademie@med.uni-muenchen.de
96231 Bad Staffelstein

Teil 1:
05./06.02.2018
Teil 2:
07.05. - 09.05.2018

Bildungszentrum Vierzehnheiligen der GGSD
Vierzehnheiligen 12
96231 Bad Staffelstein
Telefon: 09571 /95 35 - 0
Fax: 09571 /95 35 - 10
bfs.vierzehnheiligen@ggsd.de
www.ggsd.de

99084 Erfurt Modul 1
23.09. - 27.09.2019
Thüringer Hospiz- und Palliativverband (THPV) e.V.
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt
Tel.: 0361/789 27 612
Fax: 0361/789 27 614
Mail: info@hospiz-thueringen.de
www.hospiz-thueringen.de
97070 Würzburg Teil 1:
14.05. - 18.05.2018
Teil 2:
26.11. - 30.11.2018
Teil 3:
1.Quartal 2019
Teil 4:
2.Quartal 2019

Burkard Brehm,
Günter Schuhmann

Akademie für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit, Juliusspital Würzburg
Juliuspromenade 19
97070 Würzburg
Tel.: 0931/ 393-2281
Mail: palliativakademie@juliusspital.de