Projekte und Inhalte


Arbeitsgremien


Jahrestagungen

wat2017b


Öffentlichkeitsarbeit


Service


 
Klicken Sie hier, um die Angebote einzusehen.

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen in der DGP,

haben Sie Interesse an Forschung in Palliative Care? Suchen Sie Ansprechpartner für Forschungsfragen? Arbeiten Sie gerne multiprofessionell und interdisziplinär? Ressourcen? Ethik? Rekrutierungsprobleme?

Wenn etwas davon auf Sie zutrifft, tragen Sie sich unten ein. Die Angaben gehen sofort in die interaktive Karte über.

Ihre Angaben werden an die beiden Sprecherinnen der AG Forschung zwecks Aufbau einer Vernetzungsplattform weitergeleitet. Jederzeit besteht die Möglichkeit, Angaben zu löschen/zu revidieren. Wenden Sie sich dazu bitte an Karin Dlubis-Mertens, Öffentlichkeitsarbeit der DGP, redaktion@palliativmedizin.de.

 

 

Meine Person/ Institution
Meine Expertise
Meine Interessen und Visionen

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

 

Hintergrund

Von den Wissenschaftlichen Arbeitstagen 2013 und 2014 und aus vielen persönlichen Begegnungen mit Vertretern der verschiedenen Berufsgruppen wissen wir, dass das Forschungsinteresse weit verbreitet ist in Deutschland. Viele von Ihnen haben in den letzten Jahren Kosten und Mühen auf sich genommen, um sich wissenschaftliche Kompetenzen anzueignen. Wenn es darum geht, sich konkret in die Beantwortung der vielen offenen Fragen in Palliative Care einzubringen, stoßen aber viele auf Schwierigkeiten. Als die wichtigsten Barrieren werden ein Mangel an Zeit, bzw. Fördermitteln und fehlende Vernetzung, z. B. Anbindung „peripherer Dienste" an akademische Einrichtungen, genannt.

Dame Cicely Saunders hat die große Bedeutung der wissenschaftlichen Begleitung von Palliative Care, unserer aller Arbeit, erkannt und wichtige Impulse gesetzt. Wir möchten in der AG Forschung eine Vernetzungsplattform aufbauen, um die Forschungsinteressierten, Einzelpersonen wie Institutionen, zusammen zu bringen: Diejenigen, die auf der „SUCHE.." sind nach Antworten, mit denjenigen die ihre Forschungsschwerpunkte an"BIETE"n und vorantreiben wollen. Wir wollen diejenigen, deren Tätigkeitsschwerpunkt nicht die Forschung ist, die aber interessante Fragen, Erfahrung und Zugang zur Praxis haben, in Kontakt bringen mit denjenigen, deren Tätigkeitsschwerpunkt tatsächlich in der Forschung liegt, und auf Input aus der Praxis angewiesen sind, z. B. in Bezug auf Zugang zu Stichproben.

Die bestmögliche Behandlung und Versorgung von Menschen in palliativen Situationen liegt in unser aller Verantwortung.

Helfen Sie mit, die Karte der DGP-Forschungslandschaft aufzubauen!


Im Namen der DGP AG Forschung

PD Dr. rer. med. Stephanie Stiel
Dr. med. Christina Gerlach