180111_Headerclaim_5.png

Einfache Sprache

"Palliativ-Medizin / Palliativ-Versorgung" in einfacher Sprache

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin, August 2018:

Palliativ-Medizin/Palliativ-Versorgung in einfacher Sprache

Mit Vorschlägen zur Verbesserung melden Sie sich bitte gern unter: redaktion@palliativmedizin.de

In dem Text geht es um diese Fragen:

  • Was ist Palliativ-Medizin?
  • Wer macht Palliativ-Versorgung?
  • Was ist bei schwerer Krankheit besonders wichtig?
  • Wann braucht man Palliativ-Versorgung?
  • Palliativ-Versorgung für Freunde und Familie
  • Wer hilft zuhause oder in einer Wohn-Einrichtung?
  • Was ist eine Palliativ-Station im Krankenhaus?
  • Was ist ein Hospiz?
  • Gibt es auch Hilfe nach dem Tod?
  • Wer ist die "Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin"?
  • Wer ist Mitglied in der "Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin"?
  • Wie findet man Palliativ-Kräfte, die helfen können?

"Palliativ-Medizin: Menschen beim Sterben begleiten" in leichter Sprache

Leicht erklärt! - Informationen in Leichter Sprache. Ausgabe 23. Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“, 09.11.2015,
Text verfasst vom NachrichtenWerk, www.nachrichtenwerk.de.

Leicht erklärt! Palliativ-Medizin: Menschen beim Sterben begleiten

 

Deutsche Gesellschaft
für Palliativmedizin e. V.
Aachener Straße 5
10713 Berlin

T 030 / 30 10 100 - 0
F 030 / 30 10 100 - 16
dgp@dgpalliativmedizin.de
www.dgpalliativmedizin.de

© 2018 Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.