180111_Headerclaim_7.png

Neues zum Entlassmanagement

Zu den neuen Regelungen zum Entlassmanagement, das seit Oktober 2017 verpflichtend von den Krankenhäusern umzusetzen ist, gab es in den vergangenen Monaten wiederholt Anfragen an die DGP - insbesondere hinsichtlich der Sicherstellung der Versorgung mit Betäubungsmitteln.  

Deshalb dankt die Fachgesellschaft sowohl dem Universitätsklinikum Bonn für die Verfahrensanweisung für Betäubungsmittelverordnungen als auch der Sektion Pharmazie der DGP für die Erarbeitung einer Hilfestellung, die mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt werden dürfen. Am 23.09.2019 hat die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin außerdem nachfolgende Stellungnahme veröffentlicht.

DGP STELLUNGNAHME ZUM ENTLASSMANAGEMENT

SEKTION PHARMAZIE ENTSCHEIDUNGSHILFE ENTLASSMANAGEMENT

CHECKLISTE ENTLASSBRIEF

SEKTION PHARMAZIE ZUM ENTLASSMANAGEMENT

UKB VERFAHRENSANWEISUNG BTM-VERORDNUNG

RAHMENVERTRAG ENTLASSMANAGEMENT

Deutsche Gesellschaft
für Palliativmedizin e. V.
Aachener Straße 5
10713 Berlin

T 030 / 30 10 100 - 0
F 030 / 30 10 100 - 16
dgp@dgpalliativmedizin.de
www.dgpalliativmedizin.de

© 2018 Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok