180111_Headerclaim_3.png

Palliativmedizin wichtiges Thema beim 34. Deutschen Krebskongress in Berlin - DGP freut sich auf interessierte Besucher/innen

Prof. Dr. Bernd O. MaierProf. Dr. Claudia BauseweinDer Themenblock Palliativmedizin beim 34. Deutschen Krebskongress (DKK 2020) in Berlin startet heute mit einer Plenarsitzung zur Palliativ- und Supportivtherapie, die von DGP-Vizepräsident Dr. Bernd-Oliver Maier, Chefarzt der Klinik für Onkologie und Palliativmedizin am St. Josefs-Hospital in Wiesbaden, mit dem Thema „Palliativtherapie: Grundsätze und Versorgungsstrukturen sowie Wege zur frühen Integration von Palliativversorgung“ und von DGP-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Claudia Bausewein, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin am LMU Klinikum München, mit einem Vortrag zu „Supportivtherapie: Problemfall Prognoseabschätzung“ eingeleitet werden.

DKK 3Ausgewählte Veranstaltungen zum Thema Palliativmedizin finden an allen drei Tagen des 34. Deutschen Krebskongress in Berlin statt. Insgesamt werden mehr als 10.000 Teilnehmende zum DKK 2020 erwartet.

Auch die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin ist mit einem Stand auf dem DKK vertreten und freut sich insbesondere auf Begegnungen mit Betroffenen, Angehörigen und Interessierten am 9. Krebsaktionstag am Samstag, 22. Februar.

PLENARSITZUNG PALLIATIV/SUPPORTIVTHERAPIE

PROF BAUSEWEIN IM DKG VIDEO ZU PALLIATIVVERSORGUNG

PROBLEMFALL PROGNOSE

PALLIATIVMEDIZIN BEIM DEUTSCHEN KREBSKONGRESS

34. DEUTSCHER KREBSKONGRESS

Deutsche Gesellschaft
für Palliativmedizin e. V.
Aachener Straße 5
10713 Berlin

T 030 / 30 10 100 - 0
F 030 / 30 10 100 - 16
dgp@dgpalliativmedizin.de
www.dgpalliativmedizin.de

© 2018 Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.