180111_Headerclaim_3.png

Prof. Dr. Annelie Keil am 26. Juli zu Gast bei Online-Ringvorlesung: Abschiede leben lernen - lebenslang und bis zuletzt!

Wir freuen uns auf die Vorlesung und das Gespräch mit Prof. Dr. Annelie Keil, ehemalige Dekanin der Hochschule Bremen. Sie wird am Dienstag, 26. Juli von 18 bis 19.30 Uhr im Rahmen der Online-Ringvorlesung „Dem Leben mehr Sterben geben“ zu folgendem Thema zu hören sein: „Abschiede leben lernen – lebenslang und bis zuletzt!“

Prof. Dr. Annelie Keil ist Soziologin und Gesundheitswissenschaftlerin, war 1971 an der Gründung der Universität Bremen beteiligt und wurde dort als Professorin für Sozial- und Gesundheitswissenschaften berufen. 2004 wurde sie emiritiert und bekam im selben Jahr das Bundesverdienstkreuz am Bande für ihre ehrenamtliche Arbeit zur Förderung von Bürgerengagement, Jugendbildung und gesundheitlicher Beratung und Selbsthilfe. Annelie Keil ist sehr engagiert in der Hospizarbeit und Palliativversorgung und setzt sich für die Sensibilisierung der Gesellschaft zu Tod und Sterben und einer besseren Betreuung und Versorgung von Menschen in der letzten Lebensphase ein.

AUFZEICHNUNG VORLESUNG ANNELIE KEIL ABSCHIEDE LEBEN LERNEN
RINGVORLESUNG DEM LEBEN MEHR STERBEN GEBEN

Deutsche Gesellschaft
für Palliativmedizin e. V.
Aachener Straße 5
10713 Berlin

T 030 / 30 10 100 - 0
F 030 / 30 10 100 - 16
dgp@dgpalliativmedizin.de
www.dgpalliativmedizin.de