180111_Headerclaim_1.png

Weiterbildung für Mitarbeitende in der Behinderten- bzw. Eingliederungshilfe

Beitragsseiten

Curriculum

Diese modulare Weiterbildungsmöglichkeit richtet sich an Mitarbeitende in der Behinderten- bzw. Eingliederungshilfe und ist nach dem Curriculum „Palliative Care für Fachkräfte in der Assistenz und Pflege von Menschen mit einer intellektuellen, komplexen und/oder psychischen Beeinträchtigung“ nach B. Hartmann, M. Kern und H. Reigber (Pallia Med Verlag, Bonn 2017, www.netzwerk-brs.de) konzipiert.

In den Inhalten werden folgende spezielle Anforderungen berücksichtigt:

  • einer hospizlichen Begleitung und Palliativversorgung von Menschen mit einer intellektuellen, komplexen und/oder psychischen Beeinträchtigung sowie
  • die Wesenselemente der Eingliederungshilfe

Assistentinnen und Assistenten für Menschen mit einer Seh- und Hörbeeinträchtigung können nach diesem Weiterbildungskonzept ebenfalls Kompetenzen für ihre Tätigkeit entwickeln. Die Anforderung der Unterstützung unterscheidet sich jedoch insbesondere im Bereich der Kommunikation.

Diese Kurse sind von der DGP anerkannt und registriert.

Der Abschluss von beiden Modulen entspricht mit insgesamt 160 UE den gesetzlichen Anforderungen (§39a SGB V, §132 i.V.m. §37b SGB V).

Die Lerninhalte richten sich nach den 10 Kernkompetenzen der Europäischen Richtlinien für Palliative Care (EAPC) (www.eapcnet.eu) und sind nach den deutschen Qualitätsrahmen für lebenslanges Lernen (www.dqr.de) formuliert.


 

Modul 1 „Palliative Care Ansatz“ (40 UE)

Ziel

Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Kenntnisse in der Begleitung von schwerkranken und sterbenden Bewohnerinnen und Bewohnern. Sie können Bedürfnisse erkennen, erste lindernde Maßnahmen umsetzen und Zugehörige im Abschiednehmen begleiten. Sie erkennen eigene Grenzen und vernetzen sich mit internen und externen Diensten.
Durch ein gemeinsames Wissen im Team und der Überprüfung der eigenen Haltung wird die Voraussetzung zu einer qualifizierten, ruhigen und sicheren Begleitung geschaffen und ist daher als Inhouse-Schulung zu empfehlen.

Umfang und Zeitraum

Der Kurs umfasst 40 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten) und kann an 5 aufeinanderfolgenden Tagen oder an 3 + 2 aufgeteilten Tagen stattfinden, wobei diese zeitlich nicht zu weit entfernt sein sollten.
Fehlzeiten: Bei Fehlzeiten von über 10 % im Verlauf der Weiterbildung muss die versäumte Zeit nachgearbeitet werden, um das Zertifikat zu erlangen.

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an Fach- und Nichtfachkräfte.

Hinweis

Es ist sinnvoll, wenn Geschäftsführung und Einrichtungsleitung sich im Vorfeld mit den Voraussetzungen für einen Implementierungsprozess auseinandersetzen bzw. ein Beratungsgespräch in Anspruch nehmen.


 

Modul 2 „Palliative Care Weiterbildung“ (120 UE)

baut auf Modul 1 auf und erweitert und vertieft die Kompetenzen.

Ziel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden befähigt, den Einrichtungen als interne Beratungskraft zur Verfügung zu stehen. Sie sind in der Lage Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige und Kolleginnen und Kollegen zu beraten und stehen als mögliche Ansprechpersonen für Ärztinnen, Ärzte und weiteren Personen aus dem Hospiz- und Palliativnetzwerk zur Verfügung.

Stundenumfang und zeitlicher Rahmen

Der Kurs umfasst 120 Unterrichtseinheiten (à 45 Minuten). Er ist in der Regel aufgeteilt in drei Blockwochen à 40 Unterrichtseinheiten.
Fehlzeiten: Bei Fehlzeiten von über 10 % im  Verlauf der Weiterbildung muss die versäumte Zeit nachgearbeitet werden, um das Zertifikat zu erlangen.
Die Durchführung erstreckt sich auf etwa 8-12 Monate, so dass zwischen den Blockwochen genügend Zeit ist, das Gelernte im Alltag anzuwenden und zu festigen. Zu kurze (weniger als drei Monate) oder zu lange (mehr als sechs Monate) Abstände behindern entweder die Umsetzungsmöglichkeiten oder unterbrechen den Lernprozess der Einzelnen und der Gruppe.

Zielgruppe

Das Modul 2 richtet sich an Fachkräfte in der Assistenz. Dazu gehören Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich:

  • Heilerziehungspflege
  • Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Altenpflege
  • Heilpädagogik
  • Sozialpädagogik
  • Soziale Arbeit
  • Erziehung
  • Psychologie

 

 Veranstaltungsort Termin Leitung Veranstalter / Anmeldung

 01307 Dresden

 Modul 1/40UE

 03.05. - 07.05.2021

 Jana-Kristin Bieganski 

 Akademie für Palliativmedizin
 und Hospizarbeit Dresden GmbH
 Georg-Nerlich-Str. 2
 01307 Dresden
 Tel.: 0351/4440-2901
 Fax: 0351/44402999
 Mail: kuntzsch@palliativakademie-dresden.de

 04349 Leipzig

 Modul 1/40 UE
 Inhouse-Schulung/
 ausgebucht

07.02. - 11.02.2022

 Gerlinde Coch

 Städt. Eigenbetrieb Behindertenhilfe
 Breunsdorffstraße 1
 04349 Leipzig
 Tel.: 0341/921 667-92
 Mail: breunsdorff-hl@seb-leipzig.de

 06108 Halle

 Modul 1/40 UE

 01.11. - 06.11.2021

 Gerlinde Coch

Evangelische Stadtmission Halle gGmbH
Weidenplan 3-5
06108 Halle
Tel.: 0345/2178-0
Fax: 0345/2178-199
Mail: michaela.herrmann@stadtmission-halle.de

 23556 Lübeck

 Modul 1/40UE

 Teil 1:
 25.08. - 27.08.2021
 Teil 2:
 08.12. - 09.12.2021

 Barbara Hartmann

 Akademie Travebogen
 Ziegelstraße 9-11
 23556 Lübeck
 Tel.: 45116085968
 Mail: akademie@travebogen.de

 30655 Hannover

 Modul 1/40 UE
 Inhouse-Schulung

 Teil 1:
 26.05. - 28.05.2021
 Teil 2:
 19.07. - 20.07.2021

 Barbara Hartmann

 Barbara Hartmann
 Am Altwasser 23
 85459 Berglern
 Tel.: 1602249981
 Mail: institut.hospac@t-online.de

 Veranstaltungsort: Inhouse-Schulung
 Diakonie Himmelsthür e.V.
 Läuferweg 20
 30655 Hannover
 Tel.: 0511/640608996
 Mail: brigitte.schumann@dh-himmelsthuer.de

 30655 Hannover

 Modul 1/40 UE
 Inhouse-Schulung

 Teil 1:
 05.10. - 07.10.2021
 Teil 2:
 22.11. -  23.11.2021

 Barbara Hartmann

 35043 Marburg

 Modul 1/40 UE

 25.10. - 29.10.2021

 Barbara Hartmann

 Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.
 Raiffeisenstr. 18
 35043 Marburg
 Tel.: 06421/491-130
 Mail: Melanie.Kannel@lebenshilfe.de

41334 Nettetal

 Modul 2/120 UE

 Teil 1:
 04.05. - 06.05.2021
 Teil 2:
 25.08. - 27.08.2021
 Teil 3:
 09.11. - 11.11.2021
 Teil 4:
 11.01. - 13.01.2022
 Teil 5:
 02.03. - 04.03.2022

 Ulrike Clahsen  Deutscher Orden Haus Maria Helferin
 Schwanenhaus 66
 41334 Nettetal
 Tel.: 02157/81680
 Fax: 02157/816825
 Mail: bjoern.classen@deutscher-orden.de
 66606 St. Wendel

 Modul 1/40UE

Teil 1:
 05.04. - 07.04.2022
 Teil 2:
 24.05. - 25.05.2022

 Barbara Hartmann

 Institut für Hospizkultur Barbara Hartmann
 Am Altwasser 23
 85459 Berglern
 Tel: 1602249981
 Mail: institut.hospac@t-online.de

 Veranstaltungsort:
 Lebenshilfe St. Wendel gGmbH / Hr. Malter
 Beethofenstraße 53
 66606 St. Wendel
 Tel: 68519915123
 Mail: J.Malter@lebenshilfe-wnd.de

 80933 München

 Modul 1/40UE

 Teil 1:
 29.06. - 01.07.2021
 Teil 2:
 09.11. - 10.11.2021

 Barbara Hartmann

 Barbara Hartmann
 Am Altwasser 23
 85459 Berglern
 Tel.: 1602249981
 Mail: institut.hospac@t-online.de

 Veranstaltungsort: Inhouse-Schulung
 Augustinum Wohnstätten
 Ratkisstr. 3
 80933 München
 Tel.: 089/3121420
 Mail: hpca.wohnen@augustinum.de

 81377 München

 Modul 2/120 UE

 Teil 1:
 29.11. - 03.12.2021
 Teil 2:
 07.03. - 11.03.2022
 Teil 3:
 20.06. - 24.06.2022

Barbara Hartmann Christophorus Akademie für Palliativmedizin
Palliativpflege und Hospizarbeit
Marchioninistr. 15
81377 München
Tel.: 089/440077930
Fax: 089/440077939
Mail: christophorus-akademie@med.uni-muenchen.de

 81549 München

 Modul 1/40UE

 Teil 1:
 22.03. - 24.03.2021
 Teil 2:
 17.06. - 18.06.2021

 Barbara Hartmann

 Institut für Hospizkultur und Palliative Care
 Barbara Hartmann
 Am Altwasser 23
 85459 Berglern
 Tel.: 08762/724464
 Mail: institut.hospac@t-online.de

 Veranstaltungsort:
 Südbayerische Wohn- und Werkstätten für Blinde und Sehb. gGmbH
 Roßtalerweg 2-4
 81549 München
 Tel.: 089/69346-300
 Mail: landsperger-sabrina@ssw-muenchen.de

 82256 Fürstenfeldbruck

 Modul 1/40UE

 Teil 1:
 17.03. - 19.03.2021
 Teil 2:
 20.04. - 21.04.2021

 Barbara Hartmann

 Barbara Hartmann
 Am Altwasser 23
 85459 Berglern
 Tel.: 1602249981
 Mail: institut.hospac@t-online.de

 Veranstaltungsort: Inhouse-Schulung
 Wohnen mit Perspektive gGmbH
 Lützowstr. 12
 82256 Fürstenfeldbruck
 Tel.: 08141/4050500
 Mail: alexander.huber@stiftung-kinderhilfe.de

 
 82256 Fürstenfeldbruck

 Modul 1/40UE

 Teil 1:
 20.09. - 22.09.2021
 Teil 2:
 11.11. - 12.11.2021

 Barbara Hartmann

 88074 Meckenbeuren

 Modul 1/40 UE

 26.04. - 30.04.2021

 Barbara Hartmann  Akademie Schloss Liebenau
 Siggenweilerstr. 11
 88074 Meckenbeuren
 Tel.: 0754210/1266
 Mail: akademie@stiftung-liebenau.de 

 88074 Meckenbeuren

 Modul 2/120UE

 Teil 1:
 05.07. - 09.07.2021
 Teil 2:
 13.09. - 17.09.2021
 Teil 3:
 10.01. - 14.01.2022

 Barbara Hartmann

 91074 Herzogenaurach

 Modul 1/40 UE

 06.09. - 10.09.2021

 Barbara Hartmann

 Hospiz Akademie der GGSD
 Roritzer STr. 7
 90419 Nürnberg
 Tel.: 0911/3773430
 Mail: birgit.gauglitz@ggsd.de

  Veranstaltungsort:
 Fachschule für Heilerziehungspflege Herzogenaurach
 Burgstaller Weg 18a
 91074 Herzogenaurach
 Tel.: 09132/905844-1

 97070 Würzburg

 Kurs (Modul 1+2/160UE)

 Teil 1:
 22.06. - 26.6.2020
 Teil 2:
 23.11. - 27.11.2020
 Teil 3:
 1.Quartal 2021
 Teil 4:
 2.Quartal 2021

 Burkard Brehm  Juliusspital Palliativakdademie
 Juliuspromenade 19
 97070 Würzburg
 Tel.: 0931/393-2281
 Mail: palliativakademie@juliusspital.de

 99084 Erfurt

 Modul 2/120UE

Teil 1:
 27.09. - 01.10.2021
 Teil 2:
 13.12. - 17.12.2021
 Teil 3:
 21.03. - 25.03.2022

 Barbara Hartmann

 Akademie im Thüringer Hospiz- u. Palliativverband e.V.
 Augustinerstr. 10
 99084 Erfurt
 Tel.: 0361/78927613
 Fax: 0361/78927614
 Mail: akademie@hospiz-Thueringen.de

 Veranstaltungsort:
 Augustinerkloster
 Augustinerstr. 10
 99084 Erfurt

Deutsche Gesellschaft
für Palliativmedizin e. V.
Aachener Straße 5
10713 Berlin

T 030 / 30 10 100 - 0
F 030 / 30 10 100 - 16
dgp@dgpalliativmedizin.de
www.dgpalliativmedizin.de

© 2018 Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.